Reisen mit Pfarrer Markus Roth

Auf dem Weg 2022/23

Reisen, Wandern, Stille und Staunen mit Markus Roth

Liebe Reiseinteressierte,

in diesem Sommer haben wir viel gemeinsam erlebt:

Wir waren im Baltikum, bei wunderbarem Wetter, auf verschiedenen Schiffen, mit dem Bus in drei Ländern. Jung, dynamisch, so kamen mir die baltischen Staaten vor.

Wir waren in Polen. Wir waren begeistert von Krakau und Breslau. Wir staunten über die Kirchen in Wang und Schweidnitz. Wir haben den Friedhof mit den weißen Kreuzen in Ralbitz besucht. Tief betroffen waren wir in Auschwitz.

In Irland hatten wir eine Woche Sonnenschein. Und Temperaturen in der Luft und im Wasser, die eigentlich nicht dorthin passen. Wir haben geschwiegen, sind gewandert und haben wie immer lecker gegessen.

Jetzt war ich als Urlaubseelsorger auf Ischia. Die grüne Vulkaninsel hat eine wunderbare Energie. Die Gottesdienste in Forio mit der kleinen Gästegemeinde waren berührend.

Nun plane ich schon für 2023. Auch weil Sie ja schon planen wollen und müssen. Ich lade auch 2023 wieder herzlich ein mit mir auf Reisen zu gehen.

Alles wird teurer, leider. Auch das Reisen. Die Kosten sind momentan sehr schwer zu kalkulieren. Von daher bitte ich um Nachsicht, wenn ich nur ca. Preise nennen kann. Ich versuche mein Bestes.

Ich lade herzlich nach Marokko ein, mit dem Jeep von Marrakesch Richtung Wüste. Und dann ans Meer. Wunderbare Landschaften, Wüste, Meer.

Ich lade auf vielfachen Wunsch ein, mit nach Vietnam und Kambodscha zu reisen. In den Pfingstferien. Im Anhang ein Vorschlag eines deutschen Anbieters. Wenn wir wissen, wer alles mitmöchte, können wir auch Alternativen prüfen.

Die Reisen auf den Athos und Tansania sind ausgebucht. Hier gibt es Wartelisten. Auf den Athos kann ich nur vier Männer mitnehmen. Bei Tansania plane ich mit einer Pfarrerin, die wunderbare Kontakte vor Ort hat und ein Gästehaus mit 12 Betten gut kennt.

Für die Wüstenreise in den Sinai bitte bald anmelden. Ich freue mich auf die Beduinen, den Mosesberg, die Sterne. Am Ostermontag geht’s wieder los.

Irland wird es 2023 in dieser Form zum letzten Mal geben. Renate und Gerd wollen langsam in den Ruhestand gehen und dann nicht mehr kochen und Wanderungen leiten. Man kann ab 2024 das Gästehaus dann einfach mieten.

Wir werden das leckere Essen und die wunderbaren Führungen vermissen. Also: 2023, letzte Chance.

Im Herbst lade ich mit der Firma Hirsch nach Burgund ein: zu romanischen Kirchen, nach Taize und Dijon.

Die Pilgerreise nach Israel und Palästina in den Herbstferien plane ich mit dem bay. Pilgerbüro, da gibt’s dann vor Weihnachten die neuesten Infos. Gerne schon mal vormerken lassen.

Und dann gibst evtl. Tagesreisen. Haben Sie Ideen? Auch für Reise Ziele ab 2024? Schreiben Sie mir. Ich freue mich.

Gerne können Sie diese Infos weiterleiten. Wer sie nicht mehr bekommen will, schreibt einfach eine kurze Nachricht.

Neulich haben wir gelacht und geschmunzelt. Über Pannen auf Reisen. Als wir zum Beispiel im Stau standen, von London zum Flughafen. Keiner hat mehr geglaubt, dass wir den Flug noch kriegen. Aber meist hat sich alles wunderbar gefügt. Gott sei Dank. Und wir haben viel zu erzählen.

Wenn Sie Interesse an der Kontemplation, am Handauflegen oder der systemischen Aufstellungsarbeit haben: Da gibt’s einen anderen Email Verteiler. Bitte kurz melden. Vielen Dank!

Bis bald

Ihr/Euer Markus Roth

 

Dr. Markus Roth, Pfarrer

Segringen 3  ,    91550 Dinkelsbühl

Tel. 09851555136  Fax. 0985153553  markus.roth@elkb.de