Fünf Länder, fünf Metropolen in den Weißen Nächten – 14.-21. Juni 2019 – ausgebucht

Fünf Länder, fünf Metropolen in den Weißen Nächten
Stockholm, Helsinki, St. Petersburg, Tallinn, Riga – 14.-21. Juni 2019

Zu einer außergewöhnlichen Reise lade ich in den Pfingstferien 2019 ein. In den weißen Nächten, in denen es nur kurz dunkel wird, besuchen wir die Hauptstädte Schwedens, Finnlands, Estlands und Litauens, dazu ausführlich St. Petersburg, die frühere Hauptstadt Russlands. Drei Nächte sind es auf Ostseefähren, vier Nächte in Hotels. Freuen Sie sich auf herrliche Städte, das Durchfahren der Schärengärten und – ja, was soll man hervorheben in St. Petersburg – das legendäre Bernsteinzimmer.

Fr., 14.06.19 Anreise Stockholm – Helsinki
Um 6:45 Treffpunkt bei den Lufthansa-Schaltern am Flughafen München. Gemeinsame Anreise von Ulm kann organisiert werden, bei Bedarf auch Abholung von zuhause. Wir fliegen von 8:55 bis 11:05 Uhr in die schwedische Hauptstadt, die zu den schönsten Städten der Welt zählt. Die imposanten Schlösser, die engen, mit Kopfstein gepflasterten Gassen der Altstadt und die grandiose Schärenlandschaft vor den Toren der Stadt machen den besonderen Reiz dieser weltoffenen Stadt aus. Bei einer Stadtführung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Nicht fehlen dürfen dabei das Rathaus (Stadshuset), das Königliche Schloss, das zu den bedeutendsten Barockbauten Nordeuropas zählt, und ein Bummel durch die malerische Altstadt Gamla Stan.
Am Nachmittag werden wir Stockholm durch den Schärengarten mit einem modernen Fährschiff der Viking Line in Richtung Helsinki verlassen. Abfahrt um 16.30 Uhr. Nach langer, langer Dämmerung wird es kaum dunkel

Sa., 15.06.19 Helsinki – Fähre St.Peterline
Ankunft um 10.10 Uhr in Helsinki, wo Sie Ihr Guide zur ausführlichen Stadtführung erwartet. Helsinki, die finnische Hauptstadt, liegt im äußersten Süden des Landes am finnischen Meerbusen. Interessante Sehenswürdigkeiten sind das Stadthaus und der Senatsplatz, um den sich die Universität und mehrere Regierungsgebäude gruppieren. Auch der Dom, eines der eindrucksvollsten Bauwerke der Stadt, befindet sich hier. Am Nachmittag geht es zum Fährhafen der St. Peterline, wo die Abfahrt um 18.00 Uhr erfolgt.

So., 16.06.19 St. Petersburg Aufenthalt
Bei der Ankunft um 09.00 Uhr wartet auf uns die Reiseleitung für drei Tage. St. Petersburg wurde in seiner Geschichte mehrfach um- und ausgebaut, um es noch prachtvoller zu machen, was Sie bei einer Stadtführung erkennen werden. Die mannigfaltigen Sehenswürdigkeiten machen den Zauber St. Petersburgs aus, seine Prunkbauten und stilvollen Parkanlagen, Highlights wie der Gorki-Garten, die Admiralität oder die Hauptgeschäftsstraße St. Petersburgs, der Newski-Prospekt, begründen die Bedeutung der Metropole für die Weltkultur. Besuchen werden wir auf jeden Fall die Peter-Paul-Festung und die Eremitage.

Mo., 17.06.19 St. Petersburg Aufenthalt
25 km vor den Toren von Sankt Petersburg liegt Zarskoje Selo, „Zarendorf“, von 1937 bis 1992 nach dem berühmten Dichter Puschkin geheißen. Bekannt ist der Ort durch das Bernsteinzimmer, welches nach der Besetzung Puschkins durch die Deutschen (1941–1944), die mit der Zerstörung der Paläste einherging, nach Deutschland gebracht wurde und seit dem Ende des zweiten Weltkriegs als verschollen galt. Zum 300-jährigen Bestehen Sankt Petersburgs im Jahre 2003 wurde das Bernsteinzimmer mit deutscher Unterstützung wiederhergestellt. Auch Fassaden und Säle wurden erneuert und lassen den alten Prunk neu erstrahlen. Das im Zentrum von Zerskoje Selo liegende Katharinenschloss ist nach Katharina I., der Gattin Peters I., benannt, die hier ihren privaten Sommerwohnsitz hatte. Ein Spaziergang durch die Schlossanlage erfreut Sie mit dem Anblick pittoresker Grotten und Seen.

Di., 18.06.19 St. Petersburg – Fähre Tallinn
Zwei gemeinsame Ziele haben wir heute noch in St. Petersburg: die Isaaks-Kathedrale und die Blutskirche, anschließend freie Zeit. Do Swidanja, St. Petersburg!
Gegen 17 Uhr holen wir mit dem Bus unsere Koffer aus der Aufbewahrung im Hotel ab. Am Abend brechen wir mit der St. Peterline in die estnische Hauptstadt Tallinn auf. Abfahrt um 19 Uhr.

Mi., 19.06.19 Tallinn Aufenthalt
Ankunft um 09.00 Uhr. Auf uns wartet eine ständige Reisebegleitung bis zum Flughafen in Riga. Tallinn hat zwei Gesichter, beide gleichermaßen zauberhaft: Modernes Stadtleben existiert neben mittelalterlicher Behaglichkeit. In der Altstadt mit den vielen Geschäften, Galerien und Cafés pulsiert im Sommer das Leben. Bei einem Stadtrundgang gelangen Sie entlang der alten Stadtmauer in die Altstadt, wo Sie den Domberg mit seiner Burg besuchen. Auch den Dom selbst, das mittelalterliche Rathaus und die Alexander-Newskij-Kirche werden wir besichtigen!

Do., 20.06.19 Tallinn – Riga
Auf dem Weg nach Riga bietet sich ein kurzer Halt in Pärnu an der gleichnamigen Bucht an. Ihren Ruf als Kur- und Badeort verdankt die Stadt dem wohltuenden Meeresklima, dem drei Kilometer langen Strand und den zahlreichen Heil- und Kureinrichtungen. Die Stadt bietet viele Parkanlagen und Alleen, in denen Sie sich von den Strapazen der Fahrt wunderbar erholen und die Seele baumeln lassen können. In Riga erwarten Sie zahlreiche Baudenkmäler in unterschiedlichen Stilen, die verschiedene Epochen repräsentieren. Besonders sehenswert ist das Schloss aus dem 14. Jh., das heute drei Museen beherbergt und im Mittelalter mächtiges Verteidigungsbauwerk war. Auch der Dom mit der zweitgrößten Orgel der Welt und die Petrikirche nebst ihrer Aussichtsplattform sollten unbedingt besichtigt werden.

Fr., 21.06.19 Riga – Heimflug
Ein letzter Spaziergang durch Riga. Auch die schönste Reise nimmt irgendwann ein Ende. Sie werden zum Flughafen gebracht, sodass Sie Ihre Heimreise antreten. Der Flug 13:50 bis 15:05 Uhr geht diesmal nach Frankfurt. Von hier aus haben wir ein Rail&Fly-Ticket für alle deutschen Zielbahnhöfe. Ereignisreiche Tage liegen hinter Ihnen, die Sie nie vergessen werden.

Vorgesehene Hotels: So. 09.06.2019- Di. 11.06.2019 z.B. Moscow **** St.Petersburg
Mi. 12.06.2019- Do. 13.06.2019 z.B. Metropol *** Tallinn
Do. 13.06.2019- Fr. 14.06.2019 z.B. Hanza *** Riga

Leistungen:
* Flüge mit Lufthansa oder einer anderen IATA-Fluggesellschaft in der Economy Class inkl. aller Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag (€ 127,-/Stand 03/2018), Gepäck bis 23 kg
* Fährüberfahrten: Stockholm – Helsinki, Helsinki – St. Petersburg und St. Petersburg – Tallinn für Passagiere mit Abendessen als Buffet an Bord, Unterbringung in 2-Bettkabinen, Frühstücksbuffet an Bord
* Registrierungssteuer St. Petersburg. Ein (teures) Russland-Visum brauchen wir nicht.
* Ticket City Bus (bei Visafreiheit obligatorisch, max. 72 Std Aufenthalt)
* Hotelübernachtungen:  4x Übernachtung mit Halbpension,  Halbpension als 3-Gang-Abendessen oder Buffet,  Hotels der gehobenen SRG-Mittelklasse,  Zimmer mit Dusche oder Bad/WC
* Eintritte und Führungen nach Programm                                                                                                     *Quietvox – Drahtloses Führungssystem
* Begleitung: Ernst Burmann

* Pro Person in Doppelkabine innen und Doppelzimmer in den Hotels 1760,- €               ab Flughafen München und mit der Bahn zurück in alle deutschen Bahnhöfe
Einzelzimmerzuschlag für die vier Hotelübernachtungen 196,-€
Aufpreis Doppelkabine außen für alle Nächte auf den Schiffen p.P. € 43.00
Aufpreis Einzelkabine innen für alle Nächte auf den Schiffen p.P. € 33.00
Aufpreis Einzelkabine außen für alle Nächte auf den schiffen p.P. € 155.00

Bitte beachten Sie, dass die Flugpläne und damit Flugpreise für Ihren gewünschten Reisezeitraum noch nicht freigeschaltet sind. Im Angebot sind der diesjährige Flugplan sowie Richtpreise von 2018 zu Grunde gelegt. Eine Preisanpassung, aber auch Strecken- und Terminanpassungen, vorbehalten.

Veranstalter: sr-travel GmbH, Rödgener Straße 12, 35394 Giessen. Meldung über Burmann-Agentur