Espresso-Seminar

Burmanns Espresso-Seminar

Das Foto zeigt den aufgehenden Vollmond am 14. Juni 2022. Fast ebenso groß wird er am 7. und 8. November 2022 im Osten aufsteigen um 16:25 bzw. 16:43 Uhr. Von zweimal Vollmond kann man sprechen, weil die 100%-Vollmondminute am 8. November mittags um 12:02 ist. So sehen wir den 98%-vollen Mond am Abend vorher und danach.

Wir können seit September 2021 wieder zweimal im Monat, mittwochs um 10 Uhr im Gemeindehaus Offenhausen, zusammenkommen,  mit Bewirtung ab 9:30 Uhr

7.12. Margret und Dr. Wilhelm Forst: Er lebte in Myra in der Türkei, er ruht in Bari in Italien, er kommt nach Offenhausen: Nikolaus (Foto aus Bari bei der Prozession)

Sind die Geschenke der Grund, warum wir uns gerne an den Nikolaus erinnern? Schließlich hat er vor über 1500 Jahren gelebt – eine Zeitspanne, in der Vieles in Vergessenheit geraten kann. Nikolaus muss ein besonderer Typ gewesen sein!

Sonntag 11.12. Treffen um 8 Uhr am Hbf Ulm, so früh, damit wir möglichst Fensterplätze bekommen. Abfahrt 8:29. Bahnfahrt nach Stuttgart am ersten Tag auf der Neubaustrecke über Merklingen noch mit Umsteigen in Wendlingen (10:00 Gottesd. In der Stiftsk. ev. oder St. Eberhard kath., Weihnachtsmarkt, Staatsgalerie oder anderes Museum, 16:30 Stern von Bethlehem im Planetarium.  Zurück 17:52-18:51, 20 € ohne Essen und Eintritte.

14.12. Irene Dannenberg liest aus ihren „Memoiren einer Zeitungszustellerin“

11.1.2023 Ottfried Arnold: Das Alte Persien (600 v. – 650 n. Chr.). Dr. Ottfried Arnold befasst sich darin mit der Größe und Bedeutung des damaligen Persischen Großreichs, seiner Kultur und Religion. Besondere Beachtung gilt der Vermittlung der Kultur zwischen Indien und dem Abendland. Der Vortrag, der reich bebildert ist, beginnt um 10:00 im evang.- luth. Gemeindezentrum in Offenhausen. Ab 9:30 werden Espresso, Wasser und Gebäck angeboten. Es ergeht herzliche Einladung. Eintritt frei.

25.1.2023 E.B.: Himmelsjahr 2023: Planeten, Plejaden, besondere Vollmondaufgänge

Mit guten Wünschen
Ihr Ernst Burmann /Euer Ernst

Jetzt der Rückblick auf die Anfänge und die bisherigen Themen:

Angefangen habe ich damit am Petrusplatz in Neu-Ulm im März 2014. Es geht meistens um den Themenbereich Kunst, Kirche, Geschichte, Literatur, Astronomie. Immer wieder auch Reiseberichte. Barrierefreier Zugang. Freier Eintritt, Spenden kommen der Gemeinde der Erlöserkirche zugute

Bei fast jeder Veranstaltung bekommen Sie auch ein Papier mit, mit dem Sie zuhause das Wichtigste nachlesen und vertiefen können.

Die bisherigen Themen:

12.3.14   „1913. Der Sommer des Jahrhunderts“. Januar bis Juli 1913. Lesung aus dem Bestseller von Joachim Illies mit Bildern, die das Buch nicht hat.

19.03.14   „1913. Der Sommer des Jahrhunderts“. August bis Dezember 1913. Blick auf 1914. Lesung aus dem Bestseller von Joachim Illies mit Bildern, die das Buch nicht hat.

09.04.14   Wer war Karl der Große? Dr. Ottfried Arnold

23.04.14   Barcelona, die Stadt Gaudis und des Modernisme (katalonischer Jugendstil).

07.05.14   Michelangelo und die Sixtinische Kapelle.

28.05.14   Kaiser Augustus und seine Zeit. Dr. Ottfried Arnold

04.06.14   Das leuchtende, ökumenische Rom. Eine Bildreise.

18.06.14   Venedig. Vier Jahreszeiten.

09.07.14   Burmanns TOP TEN der Kirchen in Rom.

30.07.14   Vincent van Gogh, ein Jahrhundertkünstler – anlässlich seines Todestages am 29.07.1890

17.09.14   Jordanien, biblisches Land mit der Nabatäer-Stadt Petra

08.10.14   Die Tunisreise von 1014 der Maler Louis Moilliet, August Macke und Paul Klee

 22.10.14   Dr. Arnold: Bertha von Suttner, Leben und Werk

 05.11.14   Mailand, Blick auf die große Geschichte und Vorblick auf die EXPO 2015

 12.11.14   Kirchenlehrer Augustinus, geboren am 13. November 354 in Thagaste (Tunesien)

 03.12.14   Christian Morgenstern (+1914): Leben und Werk

17.12.14   Sonne, Mond und Sterne, Einführung in die Astronomie

 07.01.15    Köln, der Ruheort der Heiligen drei Könige

 21.01.15   Dr. Ottfried Arnold (Diplomingenieur): Das Wasser

 11.02.15   Bari und Apulien, der Stiefelabsatz in Italien

 25.02.15   Leipzig, eine Metropole der Kunst, der Musik und der Kirche

 11.03.15   Die großen Gedanken des Erasmus von Rotterdam und seine Stadt Basel

18.03.15   Kunst und Kirchen, Städte und Landschaften im Benelux

Mo, 13.04.15   Rom, wenn es am schönsten ist

Mo, 27.04.15   Island

06.05.15   Wasser, eine außergewöhnliche Substanz, Dr. Andreas Ruoff, Physiker

20.05.15   Der Wiener Kongress vom 18. September 1814 bis 9. Juni 1815. Verlauf und Ergebnisse (Dr. Arnold)

 10.06.15   Berlin, 25 Jahre nach der Wiedervereinigung

23.06.15   Matthias Claudius 1740 – 1815

08.07.15   Dr. Ottfried Arnold: Die Pfalz, meine Heimat

22.07.15   Krakau, Metropole im südlichen Polen

05.08.15   Kunst, Städte und Landschaften in der Schweiz

12.08.15   Dr. Arnold: Gandhi

19.08.15   New York, Boston, Ost-Kanada, Niagarafälle, Philadelphia, Washington

30.09.15   Wasserfälle und Wale, Gletscher, Vulkane und Nordlichter; Bericht von einer Islandreise.

IMG_6206

07.10.15  Bekannte und überraschende Daten zu Deutschland

21.10.15  Ottfried Arnold: Bismarck

11.11.15  Ulrich Weyer: Was ist Yoga? Mit einem Blick auf die heil. Schriften Bhagavad Gita

18.11.15   Buß- und Bettag. „Der Messias“ von Händel. Eine Einführung

02.12.15      Ottfried Arnold: Syrien

09.12.15       „Wie soll ich dich empfangen?“ Die Choräle im Weihnachtsoratorium

13.01.16        Burgund im Herzen Frankreichs

20.01.16        Morgenlieder mit Gerda Kaufmann-Lange

03.02.16        Ottfried Arnold: Hellenismus – Wieviel Griechenland steckt in uns?

17.02.16        Malta im Vorfrühling

02.03.16        „Aus der Jugendzeit, aus der Jugendzeit…“ – Friedrich Rückert, Sprachengenie und Dichter. Wir hören auch einige seiner bewegenden KINDERTOTENLIEDER

23.03.16        Gedenktage und Heiliges Jahr 2016: Shakespeare und Leibniz

06.04.16         Ottfried Arnold: Das Konstanzer Konzil 1414 – 1417

20.04.16       Frühlingslieder mit Gerda Kaufmann-Lange

04.05.16        Das 50. Espresso-Seminar: Luther, Spalatin und die sächsischen Kurfürsten.

18.05.16        Kaplan Raphael Steber: Meine fünf Jahre in Rom

08.06.16        Theresia Eggermann: Die Dichterin Hilde Domin (1909 – 2006)

22.06.16        Ulm im Film

06.07.16        Dr. Ottfried Arnold: „Strömungen überall“.

13.07.16        Mallorca, Berge und Buchten, Kunst und Klöster, Stille und Stürme

24.08.16        Dr. Andreas Ruoff: Links-rechts-Symmetrie in der Kunst, in der Natur und in der Technik

31.08.16        „Zum Sehen geboren, zum Schauen bestellt“: Goethe zum 267. Geburtstag

07.09.16        „Und meine Seele spannte weit ihre Flüge aus, flog durch die stillen Lande“. Die schönsten Gedichte von Joseph von Eichendorff

14.09.16        Ottfried Arnold: König Friedrich Wilhelm III  von Preußen und Königin Luise

05.10.16        Dr. Andreas Ruoff: Wie zählen wir?

19.10.16        Colmar, Straßburg und Albert Schweitzer

09.11.16        Die Sixtinische Kapelle in Rom, alle großen Bilder: Schöpfung, Weltgericht,        Leben Jesu, Moses Leben.

30.11.16         Neapel, Vesuv, Pompeji, Paestum

14.12.16         Die Mariengeschichten aus dem Jakobusevangelium

28.12.16         Rom im Winter mit überraschenden Begegnungen

04.01.17        Dr. Arnold:   1917 – nicht nur ein Kriegsjahr

18.01.17         Südschweden und Oslo

01.02.17         Qumran und die Funde in den Tonkrügen

15.02.17         Josephus Flavius, wichtigster Chronist neben den Evangelisten

08.03.17         Das 70. Espresso-Seminar: Katharina von Bora, Luthers Frau

22.03.17         Irene Dannenberg liest aus: „Meine Mutter. Kriegskindheit und Flucht aus Schlesien“

05.04.17 Winterreise in die Toskana: Florenz, Lucca, Pisa, Siena, San Gimignano

26.04.17 Ludger Hüls: Die orthodoxe Kirche in Russland und ihr Verhältnis zur Staatsmacht

10.05.17 Sizilien und die Äolischen Inseln, auf dem Foto STROMBOLI
2014-10-18-sizilien-6881-stromboli

17.05.17 Amsterdam ist eine Wucht: Die großen Sehenswürdigkeiten

21.06.17 „Die Farben der Liebe“: Anna Boyen über Münter, Kandinsky und den „Blauen Reiter“

28.06.17 Venedig, Padua, Vicenza und die Eugenäischen Hügel

05.07.17 Dr. Arnold: Die Spätantike

19.07.17 Reintraut Semmler: Jugendstil und Historismus in Ulm

02.08.2017 10h Espresso-Seminar: Ignatius von Loyola und die katholische Reformation

16.08.17 „Das Leben, es ist gut“ – Wir feiern Goethes 268. Geburtstag und blicken auf die „Bibel in Goethes Werken“

13.09.2017 10h Espresso-Seminar: Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein. Rückblick auf die Osterreise 2017 mit Hausbesuchen bei Goethe und Schiller, Luther und Melanchthon.

20.09.2017 10h Espresso-Seminar: Rückblick auf die Andalusienreise

04.10.2017 10h Espresso-Seminar: Irene Dannenberg liest aus ihrem Buch: Mein Vater, ein Leben in Schlesien und Schwaben

18.10.2017 10h Espresso-Seminar: Dr. Arnold: Maria Theresia

Montag, 06.11.2017 10h Espresso-Seminar: Schillers „Lied von der Glocke“

Montag, 27.11.2017 10h Espresso-Seminar: Leben und Werk von Jörg Zink

13.12.2017 10h Espresso-Seminar mit Anna Boyen: Marc Chagalls Biblische Botschaft

20.12.2017 10h Espresso-Seminar: „Ich sehe dich in tausend Bildern, Maria…“

10.01.2018 10h Ottfried Arnold: Die Etrusker

24.01.2018 10h Friedrich II. von Sizilien, „Das Staunen der Welt“

21.02.2018 10h Luther und die Deutschen

28.02.2018 10h Paul Gerhardt, sein Leben und seine Lieder

Ab März 2018 finden die Vorträge im Saal der Erlöserkirche Offenhausen statt: Martin-Lutherstraße 2, 89231 Neu-Ulm

07.03.2018
Von den Jordanquellen zum Roten Meer. Bericht von der Israelreise mit Wüstentagen und Ausflug nach Petra in Jordanien

21.03.2017
Serenissima im Winter. Bericht von der Bahnreise nach Venedig mit Opernbesuch und Vollmondnächten in der Lagune

11.04.2018
Dr. Ottfried Arnold: Die Donau, unser Heimatfluss
– Die Donau und ihr Einzugsgebiet (Schwarzwald und Jura). Früher führte sie auch Wasser aus den Alpen ab, als der Rhein noch nicht existierte. Keltische Fundgegenstände im Kies
– Die Donau in der kelt. Zeit: Heuneburg (incl. der nahe gelegenen „Alten Burg“, vermutlich eine Kultstätte) und ihre Bedeutung für den Handel/Kulturaustausch
– Wo lag die Donaufurt in Ulm (Bedeutung für Ulm). Dieses Thema beruht auf meiner eigenen, noch nicht veröffentlichten Untersuchung. Dabei ergab sich auch, dass die „Insel“ – wider Erwarten – auf Fels liegt. Die Lage der Oberen und der Unteren Brücke (14. Jhdt.)
– Ulmer Schachteln und gescheiterte Dampfschifffahrt auf der Donau
– Die Begradigung von Donau und Iller im Königreich Württemberg und auf Markung Elchingen sowie die Renaturierung (ohne Elchingen)

25.04.2018
Dr. Ottfried Arnold: Iller, Blau und die Karsthöhlen
– Die Iller als sehr alte Grenze (auch strategisch; vgl. auch Bundesfestung Ulm)
– Die Iller in ihrer Bedeutung für Ulm (bis Budapest) als Floßweg und „Holzlieferant“ aus dem Allgäu
– Die Bedeutung der (histor. Und der heutigen) Wassertriebwerke an der Iller
(Triebwerke als Ursprung der Industrialisierung (speziell Reutlingen mit über 50 Wassertriebwerken → Textilindustrie))
– Bedeutung der Blau für die frühere Wasserversorgung und das Gewerbe in Ulm (Blaukanal)
– Die Karsthöhle der Blau
– Die Höhlen an Aach und Lone: Wieso findet sich gerade dort die älteste bekannte menschliche Kunst?
– Die wasserwirtschaftliche Notwendigkeit, die DB- Neubaustrecke soweit wie möglich OBERIRDISCH zu verlegen

16.05.2018
Lesung Irene Dannenberg: VERLORENE LIEBE: Ein historischer Roman vom Bodensee

30.05.2018
Die sieben Pilgerkirchen Roms. Bericht von der Reise im Dezember 2017

13.06.2018
Ulrich Weyer: Gilgamesch-Epos I
Die älteste bekannte Heldendichtung der Welt, ein Entwicklungsroman.
Der sumerische König Gilgamesch von Uruk (biblisch Erech) tötet zusammen mit seinem Freund Enkidu das Ungeheuer Chumbaba und den Himmelsstier. Als sein Freund nach dem Ratschluss der Götter stirbt, wird ihm bewusst, dass auch er eines Tages sterben wird. Er macht sich auf die Suche nach Uta-napischti, dem biblischen Noah, dem einzigen Sterblichen, der das ewige Leben von den Göttern erhielt. Von ihm will er erfahren, wie er das ewige Leben erwerben kann.

Geschichte des Helden bis zum Tod des Freundes. Gilgamesch war vermutlich eine historische Person, ein König, der die Stadtmauer von Uruk errichten ließ. Mit Hilfe des Epos war es möglich den Himmel über Babylon zu entschlüsseln, die Sternbilder und einzelne Sterne. Die Handlung spiegelt den Lauf der Planeten im und um das Jahr 2340 vor Christus.

27.06.
Ulrich Weyer: Gilgamesch-Epos II
Die Suche nach dem ewigen Leben. Begegnung mit dem Sintfluthelden Uta-napischti. Das Epos enthält den ältesten schriftlichen Sintflut Bericht. Vergleich mit dem biblischen Bericht und neueren Forschungsergebnissen.

11.07.2018
Dr. Ottfried Arnold: Die Ilias, der Ursprung der europäischen Dichtung. Homers Dichtung über den Trojanischen Krieg und das berühmte Holzpferd gilt mit Recht als der Beginn der europäischen Literatur. Die Ilias wirkte nach in vielen Nachdichtungen und Gemälden. In seinem Vortrag befasst sich Ottfried Arnold mit den folgenden Fragen: Was liegt dem Mythos zugrunde, was ist der Inhalt des Epos, wie ist es entstanden und worin liegt seine Bedeutung?

25.07.2018
Dr. Ottfried Arnold: Die Entstehung der USA

01.08.2017
Apulien mit einem besonderen Blick auf  Friedrich II, Kaiser des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation, König von Sizilien

08.08.2018
Bericht von der Sizilien-Osterreise

12.09.2018
Dr. Ottfried Arnold: Caesar und der Beginn der röm. Kaiserzeit

26.09.2018
Theresia Eggermann: „Die Erfindung des Lebens“ Autobiografischer Roman von von Hanns Josef Ortheil

17.10.2018                                                                                                                                                                       Die Einheitsfeier in Berlin am 3. Oktober, vor Ort erlebt, und die aufblühende Metropole Leipzig

24.10.2018                                                                                                                                                               Carola und Michael Bretschneider: Madeira, unsere Lieblingsinsel

26.10.2018
Friz Martin und Berthold Dworzak: Luthers ACTA Augustana

14.11.2018                                                                                                                                                                        Dr. Ottfried Arnold: Die Französische Revolution

28.11.2018                                                                                                                                                                           Dr. Ottfried Arnold: Das 16. Jahrhundert

5.12.2018                                                                                                                                                                         Josef in der Bibel, in der Kunst und in der Literatur

12.12.2018                                                                                                                                                                             O du fröhliche, Vom Himmel hoch, Tochter Zion…Weihnachtslieder und ihre Geschichte (n)

09.01.2019                                                                                                                                                                     Irene Dannenberg liest eigene Lyrik

23.01.2019                                                                                                                                                                   Martin Luther King. Er wäre am 15. Januar 90 Jahre alt geworden

6.2.2019    Die Ostsee und ihre Metropolen

20.2.2019                                                                                                                                                                    Philipp Melanchthon erzählt aus seinem Leben

13.3.2019                                                                                                                                                                         Der Sonnengesang des Echnaton

27.3.2019                                                                                                                                                                        Bericht von der Madeira-Reise

03.04.2019
Dr. Wolfgang Schöllkopf: August Hermann Francke in Halle und Ulm

10.04.2019
Museumsführung mit Marlene Reichstein im „Donauschwäbischen“

17.04.2019
Ölberg, Garten Gethsemane, Grabeskirche: Plätze des Leidens Christi in Jerusalem

15.05.2019
Dr. Ottfried Arnold: Victoria, die Königin, die das Jahrhundert prägte, wurde vor 200 Jahren geboren

29.05.2019
Das 125. Espresso-Seminar Singen mit Gerda Kauffmann

05.06.2019:
Ernst Burmann über Navid Kermani: Ungläubiges Staunen. Lesung und Bilder

26.06.2019:
Dr. Ottfried Arnold: Vor 500 Jahren starb der Universalkünstler Leonardo da Vinci

10.07.2019
Vor 200 Jahren wurde Gottfried Keller geboren

24.07.2019
Bericht von der Ostsee-Reise

07.08.2019
Irene Dannenbergs Kurzgeschichten

14.08.2019
DIE SONNE. Was wir von unserer Lebensspenderin wissen

11.09.2019
Ernst Burmann: Das lange deutsche Jahr 1949

25.09.2019
Ernst Burmann: Die Charta Oecumenica

09.10.2019
Ottfried Arnold: Aufstieg und Niedergang von Konstantinopel, dem Oströmischen Reich

30.10.2019
Ernst Burmann: Augsburg hat Geschichte geschrieben. Jetzt ist die Stadt Weltkulturerbe

13.11.2019
Karin Thomas-Martin: Christus in der Rast, ein Motiv in der christlichen Kunst

27.11.2019
Ottfried Arnold: 1919 – Europa ordnet sich neu

04.12.2019
Ernst Burmann: Das schöne Köln und sein Dom.

11.12.2019
Ernst Burmann: Frankfurt im Advent, van Gogh im Städelschen Kunstinstitut

08.01.2020
Theresia Eggermann: Mascha Kaleko. Leben und Werk

22.01.2020
Marlene Reichstein führt durch das Museum BROT UND KUNST in Ulm. Treffpunkt dort. Teilnehmerzahl auf 25 begrenzt. Anmeldung erforderlich bei E. Burmann 0731-20646214

05.02.2020
Gabriele Burmann: Marcel Reich-Ranickis Autobiografie „Geschichte eines Lebens“

19.02.2020
Ernst Burmann: Vor 500 Jahren wurde Raffael geboren. Wir betrachten seine schönsten Werke

04.03.2020
Ernst Burmann: Von der Freiheit eines Christenmenschen. Luthers reformatorische Schriften von 1520

Wegen der Corona-krise entfallen die nächsten Vormittage. Seit dem 18. März müssen wir auf das vertraute Zusammensein verzichten. Ich melde mich, wenn es wieder stattfinden kann. :
18.03.2020
Ottfried Arnold: Die Humboldt-Brüder

01.04.2020
Ottfried Arnold: Baron von Münchhausen

22.04.2020
Ernst Burmann: Superstar Albrecht Dürer

06.05.2020
Lesung Irene Dannenberg: Memoiren einer Zeitungszustellerin

20.05.2000
Michael Graesner: Namibia

Auch die folgenden Programme können nicht stattfinden:

17.06.2020
Erzählcafé: Wie erleb(t)e ich die Trennung Deutschlands und die deutsche Einheit

24.06.2020, Johannistag
Ernst Burmann: Johannes der Täufer (in der Bibel, in der Kunst, seine Botschaft bis heute)

15.07.2020
Dr. Gerhard Rettinger: War Ötzi krank?

22.07.2020
Ulrich Seitz: Neu-Ulm, die Stadt und das 12te Königlich Bayerische Infanterie-Regiment „Prinz Arnulf“

26.08.2020
Wir feiern Goethes Geburtstag (28.08.1749).

09.09.2020
Ernst Burmann: Sizilien in der Karwoche und zu Ostern

30.09.2020
Karin Thomas-Martin und Fritz Martin: Polen

14.10.2020
Ernst Burmann: Thüringen

Dann die eineinhalbjährige Corona-Zwangspause

Termine ab September 2021

 15. September: Die bayerische Landesgartenschau in Lindau und Ingolstadt

29. September: Thüringen, die Mitte Deutschlands: Landschaft, Kultur und Städte.

13. Oktober: Toskana, die Mitte Italiens. Foto oben: Ponte Vecchio in Florenz

27. Oktober: Der Bayerische Wald und seine Gipfel

10. November: Luthers Geburtstag

24. November: Rückblick auf die Corona-Aktion mit den täglichen Videos

8. Dezember: Die Gebrüder Humboldt mit Ottfried Arnold

29. Dezember: Johannes Kepler, geboren vor 450 Jahren, mit Gottfried Arnold

2022

12. Januar 2022 Eichendorff-Gedichte und -Lieder mit Ernst Burmann und Frau Fürst

26. Januar 2022 „Sechzig Jahre Erlöserkirche Offenhausen“ mit Fritz Martin

9. Februar   Höhepunkte einer Dreikönigswoche in Köln

23.Februar   Frankfurt und die Rembrandt-Ausstellung

9. März   Kaiser Friedrich Barbarossa mit Ottfried Arnold

23. März    Albrecht Dürer Superstar

6. April   „Was frag ich viele nach Geld und Gut, wenn ich zufrieden bin“ – Der Ulmer Dichterpfarrer Johann Martin Miller. Treffpunkt ist am Hauptportal der Georgskirche in Ulm

27.April    Das schöne Tübingen und die Ausstellung „Herzstücke aus der Henri-Nannen-Kunsthalle in Emden“ und Besuch im Hölderlinturm.

11. Mai   „JACOBA VAN HEEMSKERCK–Kompromisslos modern“. Führung durch die Ausstellung im Edwin-Scharff-Museum Neu-Ulm durch die Museumschefin Dr. Helga Gutbrod. Anmeldung erforderlich bei info@ernstburmann.de. Kosten 8 €. Treffpunkt um 9:45 am Museumseingang am Petrusplatz.

25. Mai Die expressionistische Künstlerin Paula Modersohn-Becker

22. Juni  Mein Elsass mit Ottfried Arnold

29. Juni  Die Abruzzen, ein Hochgebirge in Italiens Mitte

13. Juli  Ausflug  nach Blaubeuren 9:34 Hbf Ulm Abfahrt, 10:00 bis 12:00 Rundfahrt dort mit dem Bähnle mit Aufenthalt am Blautopf; 12:00 bis 13:15 Urgeschichtliches Museum, anschließend Mittagessen im Badcafé. Dr. Michael Hauser, der es betreibt, berichtet von der Geschichte des Hauses. Barista Omar erzählt, was einen guten Espresso ausmacht. Nach einer Andacht in der Stadtkirche geht es 16:05 bis 16:33 zurück. Kosten  ca 35 €, mit 9-Euro-Ticket 26 €. Meldung bei Burmann, info@ernstburmann.de

27. Juli Dr. Gerhard Rettinger: War Ötzi krank?
Schon der Zufallsfund einer Gletscherleiche in den Ötztaler-Alpen im Jahr 1991 und ihre
Bergung ist eine einzige Kriminalgeschichte. Alter und Todesursache waren zunächst
unklar. Außergewöhnliche Umstände haben einen Mann aus der Steinzeit am Übergang
zur Kupferzeit mit seiner Ausrüstung in gutem Zustand erhalten. So wissen wir heute, wie
er gekleidet war, welche Nahrung er zu sich genommen hat, sogar wann und wie er
gestorben ist. So war es naheliegend, auch seinen Gesundheitszustand mit den heute zur
Verfügung stehenden Methoden der Genetik und Molekularbiologie zu untersuchen.

10. August: Karin Thomas-Martin stellt Iwan Bahrjanyj vor. An prominenter Stelle im Neu-Ulmer Friedhof befindet sich das Grab des ukrainischen Dichters, Publizisten und Politikers Iwan Bahrjanyj (1907-1963). Bahrjanyj kam wegen seiner politischen Überzeugung in der Sowjetunion wegen „konterrevolutionärer Agitation“ mehrmals ins Gefängnis und in die Verbannung. Noch vor Ende des II. Weltkrieges wanderte er nach Deutschland aus. Kurz vor seinem Tod wurde er für den Literatur-Nobelpreis vorgeschlagen. 1992 wurde er posthum mit dem ukrainischen Taras-Schewtschenko-Preis ausgezeichnet.

Sonntag, 28.8.  München mit dem 9-€-Ticket.     

14.September:  Choräle in der Martin-Luther-Kirche:

„Ich singe dir mit Herz und Mund“ ist das Motto beim Singen der Kanons und mehrstimmigen Lieder im Gesangbuch in der Martin-Luther-Kirche Ulm am Mittwoch, 14. September, um 10 Uhr. Unter der Leitung von Gerda Kaufmann ist auch die Martinus-Kurrende und das Blockflötenensemble der Martin-Luther-Kirche beteiligt. Dieses „Offene Singen“ ist eine Veranstaltung von Burmanns Espresso-Seminar: Zum Kaffee trifft man sich ab 9 Uhr im Bäckercafé Betz am Ehinger Tor.

28. September:  Ulrich Seitz: Die Geschichte Neu-Ulms

12. Oktober   Michael Draesner: Namibia, vom Caprivizipfel bis zum Oranje. So kündigte der Referent seinen Vortrag an: Was Einsamkeit bedeutet, kann man in Namibia erfahren: Das Land ist mehr als doppelt so groß wie die Bundesrepublik mit der Einwohnerzahl wie Hamburg. Auch die erdgeschichtliche Zeit ist dort quasi stehen geblieben und bildet heute fantastische Landschaften, die einem teilweise den Eindruck vermitteln, als Astronaut auf dem Mars zu stehen. Der Diavortrag wird physiogeografische Zusammenhänge erklären, die dieses besondere Land ausmachen. Beispiele: Warum ist die Namibwüste die trockenste und zugleich feuchteste Wüste der Welt? Was ist ein Fremdlingsfluss? Daneben wird natürlich auch der Bevölkerung und der Tierwelt ein Abschnitt gewidmet.

26. Oktober: Rückblick auf die  diesjährige Einheitsfeier in Erfurt am 3. Oktober

9. November: Jüdische Märchen mit Gertrud Kasper

23.11. Gedenken an Jörg Zink. Er wurde vor hundert Jahren, am 22.11.1922  geboren