Grüß Gott!

     Freitag, 10. Mai 2024

Ihr Lieben,

mit Erschütterung las ich gestern die Todesanzeige meines Kollegen und Freundes Wolfgang Schöllkopf. Er war 66. Heute in der Neu-Ulmer Zeitung Damar Hubs Würdigung. Oben ein Ausschnitt.

Einige vermissen Reiseangebote  die es seit 1982 gab, vor allem in den Jahren 1999, als wir nach Neu-Ulm kamen, bis 2019. Nachdem ich jetzt als Vertretungspfarrer in Weidenstetten, Neenstetten und Holzkirch/Breitingen einen neuen Schwerpunkt habe und auch das Espresso-Seminar zweimal im Monat in Offenhausen weiterläuft, lasse ich auch die Tagesausflüge ruhen.

So empfehle ich das Reiseprogramm meines Freundes Markus Roth.

Es geht mir gut und ich konzentriere mich hier auf meine Mandate und Vertretungen und gebe das Gottvertrauen von Paul Fleming, er wurde nur 30, weiter:

Es kann mir nichts geschehen,
denn was Gott hat ersehen,
und was mir selig ist.
Ich nehm es, wie Er gibet;
ich weiß mich ja geliebet
von Dem, der selbst die Liebe ist.
Ihm hab ich mich ergeben
zu sterben und zu leben,
sobald Er mir gebeut;
es sei heut oder morgen,
dafür lass ich Ihn sorgen,
Er weiß allein die rechte Zeit.
Wer einen täglichen Gruß, ein Lebenszeichen, persönlich als E-Mail bekommen möchte, melde sich auf  info@ernstburmann.de oder schlage meine facebook-Seite auf.

Jetzt noch eine Sonntagsempfehlung: ein Besuch in der Alten Pinakothek in München. Sonntagseintritt ist nur 1 €, inkl. Audioguide. Derzeit finden sich auch dort die schönsten Gemälde der Neuen Pinakothek, oder das Leonardo da Vinci-Gemälde „Maria mit Kind“, meines Wissens der einzige Leonardo in Deutschland.

Foto oben: Mondaufgang von Oberelchingen aus. Wenn Sie schöne Erlebnisse am Himmel haben, dürfen Sie gerne mit mir teilen: info@ernstburmann.de

Mit 107.000 Stundenkilometer dreht sich unsere Erde um die Sonne, das sind 30 Kilometer in der Sekunde.

Beansprucht bin ich natürlich auch als Stadtrat (seit Mai 2020) und Kreisrat (seit März 2021), in der Familie und bei Gottesdienstvertretungen.

Gott befohlen!

Euer Ernst